Mit viel Liebe – auch zum Detail – modelliere ich einzigartige Schmuckstücke aus verschiedenen Modelliermassen. Dabei lasse ich mich von Schmuck und Mode vergangener Jahrzehnte inspirieren: Filigrane Blüten und zarte Perlen, kräftige Farben und verspielte Akzente geben dabei den Ton an.

Windjana bei einem Schmuckworkshop bei nippes Optik in Köln
Windjana bei einem Schmuckworkshop in Köln-Nippes

Mit Charakterfiguren fing es an

Aber nicht nur der Schmuck hat es mir angetan. Das Modellieren von Charakterfiguren gehört seit Jahrzehnten zu meiner großen Leidenschaft. Wenn Ihr mehr über meine Arbeiten erfahren möchtet, dann schreibt mir eine E-Mail an: info@windjana.de

Märkte, Workshops und Partys

Mittlerweile stelle ich immer wieder auf Märkten aus. Es ist schön immer wieder positive Rückmeldungen zu bekommen und ich freue mich über jede einzelne sehr!
Neben Märkten gebe ich auch Schmuckworshops. Dort kann jeder sein ganz eigenes Schmuckstück modellieren. Mit ein paar Tipps und Tricks macht es allen Teilnehmerinnen sehr viel Spaß. Und zum Schluß halten alle ihr ganz persönliches Schmuckstück in den Händen.
Als drittes Standbein veranstalte ich Schmuck-Partys. Das heißt ihr ladet Freundinnen zu einem gemümtliche Nachmittag/Abend ein. Ich bringe meinen Schmuck mit. Anschließend kann anprobiert und beraten werden.

Was bedeutet modellieren für mich?

Modellieren ist bei mir Herzenssache. Ich modelliere seitdem ich 12 Jahre alt bin. Und es bereitet mir damals wie heute große Freude.
Für mich ist es fast schon meditativ zu modellieren. Beim Modellieren höre ich meistens Podcasts. Ich kann euch SWR2 Wissen nur empfehlen.

Modellieren heißt für mich „Kopf aus, Hände an“.

Mein Ziel ist es in Zukunft vom Modellieren leben zu können, damit ich mein damaliges Hobby zum Beruf machen kann.

Jetzt wisst ihr ungefähr, wer ich so bin und was ich so mache. Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, lasst sie mich sehr gerne wissen! Ich freue mich von euch zu hören und lesen!

Eure Windjana aus Köln